Oberlausitz-art

das Kunstportal für die Oberlausitz

2010 06 04 2427 200

News - Oberlausitzer Kunst

Schriftstellerin Jana Thiem - NEU - ab…

Jana Thiem alias Frida Luise Sommerkorn schreibt Liebes-, Familien- und Kriminalromane. Dabei sind ihre Geschichten...

Ausstellung in der Carl-Lohse-Galerie Bischofswerda

Trotz schwieriger Zeiten ist in der Carl-Lohse-Galerie Bischofswerda wieder eine neue Ausstellung zu sehen.

Dr. Mathias...

kodekü - KOLLISION DER KÜNSTE / Residenz

Aktuell wird viel darüber diskutiert, wie es möglich ist, ländliche Regionen zu beleben. Einen wichtigen...

Blog

In Gedenken an Werner Schlieben

Werner Schlieben in GedenkenEin großer Maler der Oberlausitz ist verstorben.
Aus seinem schaffensreichen Leben hinterlässt er uns zahlreiche Malereien und Grafiken, die, wenn man sich sie auch jeden Tag anschaut, nicht s von ihrer Kraft und ihrer Ursprünglichkeit verlieren.


Kaum ein Tag in seinem Leben, wo nicht ein Bild auf die Leinwand oder das Papier gebracht wurde.
Sein Credo war: Ein Tag ohne eine Malerei ist ein verlorener Tag.
Und die Tage nutzte er. Zusammen mit seinem besten Freund und Malerkollegen Roland Raue war die Oberlausitz seine Malstube, die Natur seine Inspiration.
Persönlich durfte ich Werner Schlieben auf einigen Ausstellungen und Vernissagen begleiten. Sein langjähriger Kontakt zu meinem Vater, ließen ihn mich bereits frühzeitig kennenlernen.
Besonders froh bin ich über das Foto, was ich von ihm im Zusammenhang mit der Fotoserie „Künstler der Oberlausitz“ machen durfte. Es zeigt ihn bei der Präsentation eines Gemäldes seines Freundes Roland Raue.
Seinen Angehörigen und besten Freuden wünsche ich viel Kraft für die nächste Zeit.
Werner Schlieben wird uns stets in guter Erinnerung bleiben.
In Gedenken und in Trauer
Haiko Spottke