Oberlausitz-art

das Kunstportal für die Oberlausitz

2010 06 04 2427 200

News

Hier finden Sie regelmässig News aus der Oberlausitzer Kunstszene.

Neues aus der Region

12. November 2019

120 Jahre Paul Sinkwitz


Sinkwitz

Wir laden alle interessierten Bürger ein, mit uns das Geburtsjubiläum des Ebersbacher Künstlers 
Paul Sinkwitz würdig zu begehen.
Samstag 30.März 2019
Aula der Schkola Oberland (ehemalige Hainschule) in Ebersbach-Neugersdorf, Schulstraße 13.
Beginn 10:00 Uhr
Einlass 9:30 Uhr

 

Paul Sinkwitz (* 29. März 1899 in Ebersbach; † 15.Juli 1981 in Bad Tölz) zählte zu den bedeutendsten Vertretern der Werkkunst und war ein sehr vielseitiger Maler und Grafiker.
Sinkwitz lernte in seiner Oberlausitzer Heimat früh das harte Leben der Weber kennen. Hier wurde seine tiefe Frömmigkeit geprägt, im Ersten Weltkrieg seine pazifistische Grundhaltung. Nach dem Krieg studierte er in Leipzig und an der Kunstgewerbeakademie Dresden. Sinkwitz galt als politisch unbelehrbar und widersetzte sich dem nationalsozialistischen Rassenwahn. Sein erstes Plakat nach dem Zweiten Weltkrieg widmete er Käthe Kollwitz. Mit einem weiteren Plakat unterstützte er die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens bei einer Spendenaktion zum Wiederaufbau der Frauenkirche. Die Werke von Sinkwitz werden z. B. im Kupferstich-Kabinett, im Stadtmuseum sowie in der Galerie Neue Meister (Lesendes Mädchen) aufbewahrt. 1980 wurde sein Lebenswerk mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande gewürdigt.
Quelle: Auszüge aus Stadtwiki Dresden, Stand 1. März 2019 um 17:50 Uhr

Künstler auf oberlausitz-art.de